Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Betrunkener Fahrer rammt Leitplanke und schläft im Auto ein

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild)

Braunschweig (dpa/lni) - Einen gefährlichen Weg ins Bett hat ein Mann in Braunschweig gewählt: Nachdem er bei einer Weihnachtsfeier zu viel Glühwein getankt hatte, ist er mit seinem Auto in eine Leitplanke gekracht und kurz danach eingeschlafen. Die Polizei fand den 25-Jährigen in der Nacht zum Sonntag selig schlummernd in seinem Auto nur wenige Hundert Meter von der Unfallstelle an einer Autobahnabfahrt entfernt, wie die Behörde am Montag mitteilte. Er hatte es demnach nicht einmal geschafft, vor dem Schlafengehen den Motor abzustellen.

Als die Beamten die Fahrertür öffneten, schlug ihnen eine Alkoholfahne entgegen. Ein Atemtest ergab einen Wert von über einem Promille Alkohol. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Das Auto wurde abgeschleppt.

Polizeimeldung

Newsticker