Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Brandbrief zur Lage der Studierenden an Weil und Althusmann

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Hannover (dpa/lni) - Ein Zusammenschluss aus mehreren Studentenvereinigungen aus Niedersachsen hat kurz vor der Landtagswahl einen offenen Brandbrief an Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) geschrieben. Darin wurde vor allem die aktuelle finanzielle Situation der Studierenden kritisiert. Unter anderem wurde gefordert, dass alle Studenten und Studentinnen mittels eines vereinfachten Verfahrens empfangsberechtigt für die Energiepauschale sein sollen. Außerdem solle es eine Zusicherung geben, dass ihnen auch bei einer Zahlungsunfähigkeit nicht der Strom oder das Gas abgestellt wird. Außerdem soll für zwei Semester der Verwaltungskostenanteil an den Semestergebühren wegfallen.

Kritisiert wurden weiterhin die Schließung oder Zusammenlegung mehrerer Institute und die allgemeinen Einsparmaßnahmen in der Forschung und Lehre. Der Brief von Studentenvereinigungen, der Landesastenkonferenz, dem Bündnis für studentische Belange und Vertretern der Studierendenschaften ging am Donnerstag an die beiden Spitzenkandidaten von SPD und CDU bei der Landtagswahl am Sonntag.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen