Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Brandserie in Braunschweig: Beschuldigter in Psychiatrie

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Braunschweig (dpa/lni) - Nach einer Brandserie in Braunschweig ist der 37-jährige Beschuldigte in einer Psychiatrie untergebracht worden. Es gebe einen entsprechenden gerichtlichen Beschluss für die Unterbringungen in einer geschlossenen Station, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die genauen Umstände der einzelnen Brände in der Nacht zum Mittwoch würden derzeit ermittelt.

Im Braunschweiger Stadtgebiet war es zu insgesamt elf Bränden gekommen, bei denen für die Ermittler ein möglicher Zusammenhang besteht. In der Innenstadt brannten Abfalltonnen und Container, ein Feuer gab es auch in einem Sportheim im Stadtteil Lehndorf. Den Schaden schätzte die Polizei kurz nach dem Einsatz auf rund 200.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-597397/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.