Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Braunschweig siegt in Halle: Aufstiegsplätze rücken näher

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Halle (dpa/lni) - Eintracht Braunschweig hat in der 3. Fußball-Liga einen weiteren großen Schritt Richtung Aufstiegsplätze gemacht. Die Niedersachsen gewannen am Mittwochabend mit 1:0 beim Halleschen FC und sind nach dem zweiten Sieg nach der mehr als zweimonatigen Corona-Pause jetzt punktgleich mit dem bisherigen Tabellenzweiten SpVgg Unterhaching. Das Siegtor erzielte Steffen Nkansah in der 34. Minute. Der Braunschweiger Verteidiger fiel danach auf die Knie, um sich den weltweiten Protesten gegen den gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd anzuschließen.

Die Eintracht hatte bei einem Lattenschuss der Hallenser in der 59. Minute zwar Glück, verdiente sich den Sieg aber ansonsten durch eine konzentrierte Defensivleistung. Halles Sebastian Mai sah in der 88. Minute noch die Gelb-Rote Karte. Nach dem 4:2-Sieg gegen Viktoria Köln änderte Trainer Marco Antwerpen seine Mannschaft gleich auf acht Positionen. Einen Bruch im Braunschweiger Spiel gab es aber nicht.

Newsticker