Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen "Brust ist breit": Osnabrück heiß auf Braunschweig-Spiel

Ein Fußballspieler ist am Ball.

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB)

Das 3:1 gegen Viktoria Berlin war für den VfL Osnabrück ein Pflichtsieg. Wirklich wichtig wird jetzt das Niedersachsen-Duell am nächsten Wochenende.

Osnabrück (dpa/lni) - Der VfL Osnabrück mischt weiter im Aufstiegsrennen der 3. Fußball-Liga mit. Der 3:1 (1:0)-Sieg gegen Viktoria Berlin versetzte die Niedersachsen am Samstag in die Lage, mit einem weiteren Erfolg im Nachholspiel gegen Eintracht Braunschweig am 26. März bis auf drei Punkte an den zweiten Tabellenplatz heranzukommen.

"Unsere Brust ist jetzt sehr breit. Wir sind sehr stabil und haben uns die Ausgangssituation für das Topspiel gegen Braunschweig erarbeitet", sagte Trainer Daniel Scherning. "Wir sind froh, dass wir 51 Punkte nach 30 Spielen auf dem Konto haben. Das haben uns nicht viele zugetraut. Wir haben eine gute Entwicklung genommen."

Besonders stolz machte den 38-Jährigen, dass sich seine Mannschaft vor 9400 Zuschauern so schnell von dem Schock des Berliner Ausgleichs in der 63. Minute erholte. Aaron Opoku (73.) und Sven Köhler (83.) stellten trotzdem noch einen verdienten Osnabrücker Sieg sicher. Lukas Kunze hatte in der 32. Minute zum 1:0 getroffen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen