Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen DGB, BUND und Nahverkehrsbündnis für 365-Euro-Jahresticket

Ein Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn steht an einem Bahnhof.

(Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Symbolbil)

Hannover (dpa/lni) - Wenige Tage vor dem Ende des 9-Euro-Tickets im Nahverkehr werden die Rufe nach einem dauerhaft günstigen Angebot für Bus und Bahn in Niedersachsen lauter. Am Donnerstag sprachen sich der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die Umweltorganisation BUND und das Nahverkehrsbündnis Niedersachsen für die Einführung eines landesweit gültigen 365-Euro-Jahrestickets aus. Von der künftigen Landesregierung forderten die Verbände außerdem, den Nahverkehr sowohl in den Städten als auch auf dem Land massiv auszubauen.

"Es braucht jetzt eine Verkehrspolitik aus einem Guss, die dauerhaft attraktive Angebote schafft, auf die sich die Menschen verlassen können", sagte DGB-Bezirkschef Mehrdad Payandeh. BUND-Landeschefin Susanne Gerstner erklärte, der Umstieg auf Bus und Bahn sei auch "ein konkreter Beitrag zum dringend erforderlichen Energiesparen".

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen