Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Diebstahl aus Juweliergeschäft scheitert

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Göttingen (dpa/lni) - Mit einem 30 Kilogramm schweren Betonklotz hat ein 22-Jähriger in Göttingen die Scheibe eines Juweliergeschäfts eingeschlagen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, schaffte er es am Freitagabend noch, kostbaren Schmuck und Uhren für etwa 100 000 Euro in einen Sack zu stecken. Doch der Lärm der splitternden Scheibe rief zahlreiche Zeugen auf den Plan. Sie rangen den Dieb nieder und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Dem Anschein nach hatte der polizeibekannte Mann vor der Tat Alkohol und Drogen konsumiert. Er wurde wegen Verhaltensauffälligkeiten in eine psychiatrische Fachklinik eingeliefert.

Newsticker