Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Drei Corona-Fälle beim SV Meppen: Pokal-Halbfinale verlegt

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Meppen (dpa/lni) - Wegen der angespannten Personallage beim SV Meppen ist das für Samstag geplante Halbfinale des Fußball-Drittligisten im NFV-Pokal beim Regionalligisten VfV Hildesheim verlegt worden. Das teilten die Meppener am Mittwoch mit. Nach zahlreichen Coronafällen in der vergangenen Woche kamen bei den Emsländern am Mittwoch drei weitere positive Testergebnisse innerhalb des Teams hinzu. Deshalb stellte der SVM einen Antrag auf Spielverlegung, dem der VfV Hildesheim und der NFV zustimmten.

"Wir bedanken uns ausdrücklich beim VfV Hildesheim und dem Niedersächsischen Fußballverband für dieses Entgegenkommen", sagte Meppens Geschäftsführer Ronald Maul. Es sei aktuell nicht gelungen, das Infektionsgeschehen innerhalb der Mannschaft zu unterbrechen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen