Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen "Einfach bitter": SV Meppen kassiert spätes Siegtor

Fußbälle liegen in einem Tor. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Meppen (dpa/lni) - Nur wenige Minuten haben dem SV Meppen in der 3. Fußball-Liga zu einem Achtungserfolg gegen Tabellenführer 1. FC Magdeburg fehlt. Durch ein Gegentor von Alexander Bittroff in der 87. Minuten verloren die Emsländer am Samstag noch mit 2:3 (1:2).

"Leidenschaft und Kampfgeist waren da. Wir haben mit einem Spitzenteam sehr gut mitgehalten. Daher ist am Ende die Niederlage einfach bitter", sagte Meppens Trainer Rico Schmitt. "Wir hätten heute mindestens einen Punkt verdient gehabt."

Vor 8739 Zuschauern ging seine Mannschaft in der 24. Minute durch Ole Käuper in Führung. Nur zwei Minuten später stand es nach Bittrofs erstem Treffer aber schon wieder 1:1 (26.). Die Magdeburger Führung durch Jason Ceka (34.) glich David Blacha (63.) in der zweiten Halbzeit noch einmal aus. Nach dem späten 2:3 kamen die Meppener aber nicht mehr zurück. "In den entscheidenden Situationen waren wir zu nachlässig", haderte Schmitt.

© dpa-infocom, dpa:211017-99-627154/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.