Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Eintracht Braunschweig meldet sich im Aufstiegsrennen zurück

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Der erste Sieg im neuen Jahr ist perfekt. Im Duell der Altmeister gewann Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Kaiserslautern. In der Tabelle hatte das sofort Folgen.

Braunschweig (dpa/lni) - Eintracht Braunschweig ist zurück im Aufstiegsrennen der 3. Fußball-Liga. Die Niedersachsen feierten am Samstag beim 2:0 (2:0) gegen den 1. FC Kaiserslautern ihren ersten Sieg im neuen Jahr und profitierten auch von den Patzern ihrer Konkurrenz. Der Rückstand auf den zweiten und auf den dritten Tabellenplatz beträgt nach den Toren von Merveille Biankadi (12.) und Niko Kijewski (44.) nur noch drei Punkte.

"Hinten haben wir gut verteidigt und nach vorne gut gespielt. Auf die Leistung können wir stolz sein und darauf werden wir aufbauen", sagte Verteidiger Robin Ziegele.

Sein Abwehrkollege Kijewski spielt zwar bereits seit 2014 für die Eintracht, schoss aber erst an diesem Samstag sein erstes Tor im bezahlten Fußball. "Es war natürlich glücklich, dass mir der Ball bei dem Tor vor die Füße fällt und dann auch noch abgefälscht wird", sagte der 23-Jährige. "Irgendwann war ich einfach mal dran."

Am nächsten Samstag spielen die Braunschweiger in Würzburg. Danach warten mit dem KFC Uerdingen und Hansa Rostock zwei Gegner, die in der Tabelle ebenfalls wieder in Lauerstellung liegen. "Wir haben um jeden Zentimeter gekämpft. Jeder für Jeden. Das soll der Weg für die nächsten Wochen sein", sagte Routinier Marc Pfitzner.

Newsticker