Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Ekelbilder zeigen Zustand von maroden Polizeiwachen

Dietmar Schilff, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Christophe Gateau

(Foto: Christophe Gateau/dpa)

Hannover (dpa/lni) - Mit Fotos von Schimmelflecken, offenen Rohren und feuchten Toiletten hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf marode Polizeigebäude in Niedersachsen aufmerksam gemacht. In allen Landesteilen gebe es Dienststellen mit Mängeln, sagte GdP-Landeschef Dietmar Schilff am Freitag in Hannover. Dies habe eine anonyme Umfrage unter den Gewerkschaftsmitgliedern mit ungefähr 30 Rückmeldungen ergeben. "Solche Arbeitsbedingungen sind in keiner Weise angemessen, insbesondere dann nicht, wenn sogar die Gesundheit unserer Kolleginnen und Kollegen gefährdet ist", sagte er. Das Land müsse mehr Geld in die Hand nehmen als die fünf bis sieben Millionen Euro, die bisher jährlich für Polizeigebäude zur Verfügung stehen.

Pressemitteilung GdP zu Sanierungsstau und Polizeicomputersystem

Innenministerium zu "PolizeiClient"

Newsticker