Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Ex-General Wundrak zum AfD-Spitzenkandidaten gewählt

Der Spitzenkandidat der AfD in Niedersachsen, Joachim Wundrak (AfD). Foto: Moritz Frankenberg/dpa

(Foto: Moritz Frankenberg/dpa)

Braunschweig (dpa/lni) - Der frühere General Joachim Wundrak ist zum Spitzenkandidaten der AfD in Niedersachsen für die Bundestagswahl gewählt worden. Der 65-Jährige ist damit der aussichtsreichste Bewerber aus dem Bundesland für ein Bundestagsmandat nach der Wahl 2021. Wundrak setzte sich am Samstag in Braunschweig bei der Wahl für den ersten Listenplatz mit 283 zu 229 Stimmen gegen den früheren Landesvorsitzenden Armin-Paul Hampel durch. Wundrak war 2019 bei der Oberbürgermeisterwahl in Hannover für die AfD angetreten.

Bei der Wahl 2017 erhielt die AfD in Niedersachsen 9,1 Prozent der Stimmen, sieben Bewerber der Landesliste zogen in den Bundestag ein. Damals war Hampel noch niedersächsischer Spitzenkandidat und ist derzeit außenpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion.

Newsticker