Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Expertise für die Wälder: 25 Förster beginnen Ausbildung

Bäume im Wald tragen zum Teil ihr buntes Herbstkleid. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild)

Hannover (dpa/lni) - Die Forstwirtschaft in Niedersachsen steht vor einem Generationswechsel. Innerhalb von rund zehn Jahren wird etwa die Hälfte der Förster aus Altersgründen in Ruhestand gehen, wie das Landwirtschaftsministerium in Hannover am Mittwoch mitteilte. Doch es kommen auch junge Experten hinzu: Anfang Oktober haben 25 Förster ihre Ausbildung bei den Niedersächsischen Landesforsten begonnen. Etwa jede dritte Nachwuchskraft ist weiblich. Beworben hatten sich rund 140 Männer und Frauen. Angesichts gravierender Sturmschäden und des Borkenkäferbefalls im Wald sei gut ausgebildeter Nachwuchs aktuell besonders gefragt, so das Landwirtschaftsministerium.

Agrarministerium zu Berufen in der Forstwirtschaft

Newsticker