Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Fachtagung gegen Cybermobbing in Hannover

Ein junges Mädchen zeigt das Display eines Smartphones mit einem weinenden Emoji. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Hannover (dpa/lni) - Rund 200 Fachkräfte von Polizei und Schule treffen sich heute in Hannover zu einer Tagung gegen Cybermobbing unter Schülern. Die Veranstaltung "Demütigend, verletzend, entwürdigend … " soll den Teilnehmern mehr Sicherheit im Umgang mit Angriffen und Beleidigungen in sozialen Netzwerken geben.

In Vorträgen und Workshops wird Mobbing sowohl aus dem Blickwinkel von Schülern als auch aus Sicht der Polizei betrachtet. Außerdem gibt die Polizei Hinweise, wie man mit seinen privaten Daten im Internet sicherer umgehen kann. Schon jetzt soll jede Schule beispielsweise ein Präventionskonzept zum Thema erarbeiten und eventuelle Fälle umgehend melden. Die Veranstaltung in Hannover wird von Landesschulbehörde und Landeskriminalamt organisiert.

Newsticker