Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Fahrer stößt mit zwei Autos zusammen: Sieben Leichtverletzte

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)

Rinteln (dpa/lni) - Ein 55-jähriger Mann ist bei Rinteln (Kreis Schaumburg) am Sonntagnachmittag mit zwei Autos zusammengestoßen. Dabei seien sieben Menschen leicht verletzt worden, darunter auch zwei Kinder, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Dabei sei der Mann aus zunächst unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten und frontal in ein entgegenkommendes Auto gefahren. Mit einem weiteren sei er seitlich zusammengestoßen. Die Wagen seien von der Straße abgekommen und erst im Seitengraben stehen geblieben.

Mehrere Verletzte wurden den Angaben zufolge in Krankenhäuser gebracht. Die Straße wurde für kurze Zeit gesperrt, die nicht mehr fahrtüchtigen Wagen wurden abgeschleppt. Die Polizei ermittelt gegen den Mann.

© dpa-infocom, dpa:210614-99-981209/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.