Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Feuerwehr-Einsatz bei erneutem Moorbrand bei Lohne

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

(Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Symbolbild)

Diepholz/Lohne (dpa/lni) - Bei anhaltender Trockenheit und starkem Wind ist am Montag erneut ein Brand auf einer Moorfläche in Westniedersachsen ausgebrochen. In der Nähe von Lohne (Kreis Vechta) rückten verschiedene Feuerwehren aus. Mehrere Hektar Moor sollen in Flammen stehen, wie ein Sprecher der Polizei im benachbarten Diepholz berichtete. Nachdem ein kleineres Feuer am Vormittag offenbar zunächst gelöscht werden konnte, seien am Nachmittag weitere Helfer in die Region geschickt worden. "Sie haben noch mehr Leute angefordert, kommen gerade wohl nicht näher als einen Kilometer an den Brandherd heran", hieß es. Ein Fahrzeug habe sich festgefahren, Schläuche würden verlegt. Nähere Informationen gab es zunächst nicht.

Erst am Sonntag hatte die Feuerwehr im Emsland bei Papenburg einen großflächigen Moorbrand unter Kontrolle gebracht. Im Naturschutzgebiet Aschendorf hatte es auf einer Fläche von etwa 320 000 Quadratmetern gebrannt - das entspricht der Größe von rund 30 Fußballfeldern. Einige Häuser waren sicherheitshalber evakuiert worden. Am Montag soll laut einem NDR-Bericht auch dort wieder ein Feuer aufgelodert sein - es sei nun aber ein weiteres Mal gelöscht.

Newsticker