Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Feuerwehr löscht Brand auf ehemaligem Munitionslager

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv

(Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa)

Holdorf (dpa/lni) - Mit einem Großaufgebot haben die Feuerwehren im Kreis Vechta einen Waldbrand auf dem Gelände eines früheren Munitionslagers gelöscht. Wie ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Holdorf am Mittwoch mitteilte, bemerkten die Einsatzkräfte bei einem Einsatz auf einem brennenden Feld am Dienstagnachmittag eine weitere große Rauchwolke über einem ehemaligen Munitionslager in einem 1,5 Hektar großem Waldstück. Daraufhin wurden weitere Feuerwehren aus dem Kreis verständigt.

Mit massivem Wassereinsatz wurde das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht. Dazu mussten Schläuche von insgesamt fast fünf Kilometern Länge verlegt werden. Um Glutnester in dem schwer zugänglichen Gebiet aufzuspüren, wurden Drohnen und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Insgesamt waren fast 200 Einsatzkräfte bis tief in die Nacht im Einsatz. Gefahr für die Einsatzkräfte und die Bevölkerung habe nicht bestanden.

Pressemitteilung

Newsticker