Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Fünf Jahre Haft für Betrug mit nicht existierenden Baggern

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Göttingen (dpa/lni) - Wegen gewerbsmäßigen Betrugs mit nicht existierenden Baggern und anderen Maschinen hat das Landgericht Göttingen einen 50-Jährigen zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Das Gericht folgte damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft, teilte eine Sprecherin am Freitag mit. Die Verteidigung hatte dreieinhalb Jahre Haft beantragt. Der Angeklagte hatte im vergangenen Jahr unter anderem in Duderstadt mehreren Kunden vermeintlich günstige Maschinen zum Kauf angeboten. Sechs Interessenten hatten daraufhin vierstellige Eurobeträge als Anzahlung geleistet. Der 50-Jährige, der bereits zuvor wegen ähnlicher Delikte in Haft saß, konnte dann allerdings nicht liefern, weil die angebotenen Maschinen nicht existierten.

Newsticker