Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Gebäudebrand auf Spiekeroog

Ein Feuerwehrfahrzeug ist mit Blaulicht auf Einsatzfahrt.

(Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbi)

Spiekeroog (dpa/lni) - Auf der Insel Spiekeroog hat eine Unterkunft für Hotelmitarbeiter gebrannt. Wie die Feuerwehr mitteilte, konnten sich die Bewohner am frühen Sonntagmorgen rechtzeitig ins Freie retten und blieben unverletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Dachstuhl des Gebäudes bereits in voller Ausdehnung. Mit mehreren Stahlrohren brachten die Einsatzkräfte den Brand zügig unter Kontrolle und konnten ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäudeteile verhindern.

Das Ablöschen aller Glutnester dauerte dennoch mehrere Stunden an - bis zum Abend wird demnach eine Sicherheitswache vor Ort bleiben. Die Inselbewohner kümmerten sich um die Verpflegung der Einsatzkräfte und die Unterbringung der betroffenen Bewohner. Zur Höhe des Schadens konnten zunächst keine Angaben gemacht werden. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen