Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Großbrand in Bremen-Industriehäfen gelöscht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/Z)

Bremen (dpa/lni) - Der Autoreifen-Großbrand auf einer Recyclinganlage in Bremen-Industriehäfen ist seit Samstagmorgen endgültig gelöscht. "Die Schadstoffbelastung im Rauch war unbedenklich, auch wenn die Geruchsbelästigung groß war", sagte ein Feuerwehrsprecher. Ein 40 mal 20 Meter großer Stapel Autoreifen mit einer Höhe von vier Metern hatte sich entzündet. Mehrere Löschzüge mit rund 100 Einsatzkräften konnten den Brand in Grenzen halten. "Wir hatten das Glück, dass der Rauch über das Hafenbecken abzog", sagte der Sprecher. In der Hansestadt fuhren mehrere Fahrzeuge herum, um die Rauchgasentwicklung zu messen. Die Brandursache war noch nicht bekannt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen