Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Hunderte Besucher bei Weihnachtsbescherung für Tiere

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Bremen (dpa/lni) - Die Weihnachtsbescherung für die Tiere im Bremer Tierheim hat mehrere hundert Besucher angelockt. "Die Leute strömen mit Geschenken wie Futter, Kräutern, Körben oder Kratzbäumen zu uns", sagte Gaby Schwab, Sprecherin des Bremer Tierschutzvereins, am Sonntag. Die Resonanz sei überwältigend. Die Geschenke sind für die Tiere, die noch kein neues Zuhause gefunden haben und die Feiertage im Tierheim verbringen werden, gedacht. Nach zwei Jahren Corona-Pause hatten die Tierschützer für Sonntag wieder zu der Bescherung eingeladen.

Für die Hunde gab es Spielzeug, Futter sowie Leckerlies und Kauartikel. Der Weihnachtsmann verteilte an die Katzen Leckereien, Spielzeug sowie Trocken- und Nassfutter. Die Großtiere wie Hängebauchschweine ließen sich frische Möhren schmecken, die Kleintiere wie Meerschweinchen und Kaninchen futterten Kräuter, Obst und Heu. Für die Exoten gab es bei der Bescherung Kräuter und für die Vögel Spezialfutter und Hirsekolben.

Das Bremer Tierheim vermittelt vom 13. Dezember 2022 bis zum 2. Januar 2023 keine Tiere. Damit wollen die Tierschützer verhindern, dass Tiere als Überraschung zu Weihnachten verschenkt werden. 

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen