Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Huntesperrwerk: Umweg für Radfahrer und Fußgänger

Ein Sportboot fährt durch das Huntesperrwerk. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

(Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild)

Die Hydraulik der Klappbrücke am Huntesperrwerk in der Wesermarsch muss erneuert werden. Das hat vor allem Auswirkungen für den Verkehr auf dem bei Touristen und Ausflüglern beliebten Weserradweg.

Elsfleth (dpa/lni) - Wegen Arbeiten an der Klappbrücke des Huntesperrwerkes bei Elsfleth müssen Radfahrer und Fußgänger von diesem Montag an vorerst einen Umweg über die Hunte nutzen. Die Brückenhydraulik des Küstenschutzbauwerkes muss erneuert werden, wie der Niedersächsiche Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) mitteilte. Dazu muss die Klappbrücke während der gesamten Arbeiten geöffnet bleiben. Voraussichtlich rund fünf Wochen wird die Brücke, die auch Teil des Weserradweges ist, daher nicht passierbar sein. Der Schiffsverkehr auf der Hunte soll nicht beeinträchtigt sein. Über die Brücke ist von Elsfleth aus die Weserhalbinsel Elsflether Sand zu erreichen.

Der NLWKN weist Touristen und Ausflügler daraufhin, eine Ausweichstrecke zu nutzen, die über die Huntebrücke an der B212 führt. "Wir sind uns der Einschränkungen für Naherholung und Tourismus auf dieser beliebten Route sehr bewusst - auch deshalb haben wir uns für einen Austausch und gegen die Reparatur entschieden", teilte Reiner Geveke vom NLWKN in Brake mit Blick auf die beiden Hydraulikzylinder der Ost-Klappbrücke mit.

Bis zum Beginn der Sommerferien in Niedersachsen Mitte Juli sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Zu einem späteren Termin kann laut NLWKN an der Brücke nicht gearbeitet werden, da sich dann mit dem späten Ende der Sommerferien die Arbeiten mit der beginnenden Sturmflutsaison überschneiden würden. Das 120 Meter breite Huntesperrwerk zählt zu den wichtigsten wasserwirtschaftlichen Anlagen in der Wesermarsch. Seit 1979 schützt das Sperrwerk die Städte Elsfleth und Oldenburg sowie das Umland vor Sturmfluten.

© dpa-infocom, dpa:210621-99-77395/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.