Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen IT-Kompetenz an Berufsschulen: Wirtschaft und Lehrkräfte

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Hannover (dpa/lni) - Auch an den Berufsschulen hat die Corona-Krise Defizite in der IT-Ausstattung offengelegt - Lehrkräfte und Wirtschaft fordern eigene Digitalexperten und bessere Unterrichtsmodelle. Neben der Entwicklung passender Lehrformen sei "die Sicherstellung eines nachhaltigen Administrations- und Support-Konzepts mit eigenen IT-Fachkräften für jede Schule" nötig, sagte der Chef des Verbands für Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftsschulen in Niedersachsen, Joachim Maiß, am Donnerstag.

Mit den Industrie- und Handelskammern im Land (IHKN) legte die Organisation ein Papier zur Zukunft der Berufsschulen vor. Es greift unter anderem Probleme im digitalen Unterricht auf und macht weitere Vorschläge zur Neuausrichtung.

Die Rahmenbedingungen für die duale Ausbildung seien vielerorts nicht optimal, heißt es in einer Bewertung der Lage - "angefangen von ausreichender Unterrichtsversorgung über angemessene IT-Infrastruktur bis hin zu modernen didaktischen Konzepten". Ein gesondertes Institut zur Fortbildung könnte dem entgegenwirken. "Gleichzeitig sollten die Lehrkräfte insofern entlastet werden, als dass sie zukünftig ausschließlich fachpädagogische Aufgaben übernehmen", erklärte Maiß.

Jede zehnte Unterrichtsstunde an Niedersachsens Berufsschulen falle aus. "Das ist inakzeptabel", so Kammer-Hauptgeschäftsführerin Maike Bielfeldt. In Zeiten des Fachkräftemangels müsse man außerdem die Situation im ländlichen Raum besonders im Blick behalten. Hilfreich wäre demnach zum Beispiel ein ÖPNV-Ticket für Lehrlinge und eine Abstimmung der ÖPNV-Fahrpläne mit den Schulzeiten.

Im Winter hatte eine Umfrage unter Firmen schon Nachbesserungsbedarf beim Digitalunterricht in den Berufsschulen angezeigt. Auf einer Notenskala von 1 bis 5 vergaben die Betriebe für die Plattformen und Angebote durchschnittlich nur eine 3. Bielfeldt sprach zwar von einem "anständigen" Ergebnis. Aber: "Die Verbesserung der technischen Ausstattung, des Angebots an digitalen Lehrmaterialien sowie der Qualifikation der Lehrkräfte muss ganz oben auf der Agenda bleiben."

© dpa-infocom, dpa:210624-99-126732/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen