Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen IdeenExpo soll Schülern Lust auf Technikberufe machen

Helfer stehen beim Aufbau für die IdeenExpo in der Messe Hannover vor einer Leinwand.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Hannover (dpa/lni) - Kurz vor den Sommerferien will die IdeenExpo den Forschergeist von Schülerinnen und Schülern entfachen und Lust auf Technik und Naturwissenschaften machen. Von Samstag (2. Juli) bis zum 10. Juli verwandelt sich das Messegelände in Hannover in einen Erlebnispark mit 720 Mitmach-Exponaten. Es gibt 13 Themenbereiche - neu sind dieses Mal "Planet Nachhaltigkeit" und "Faszination Weltraum".

Die IdeenExpo war 2007 als gemeinsame Initiative von Politik und Wirtschaft gegründet worden, um junge Menschen an die MINT-Fächer (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) heranzuführen. Für Unternehmen ist sie eine Chance, angesichts des Fachkräftemangels schon frühzeitig junge Menschen für sich zu gewinnen, wie der Aufsichtsratsvorsitzende der IdeenExpo GmbH, Volker Schmidt, vor dem Start betonte.

Im vergangenen Jahr hatte nur eine digitale Version der Jugendmesse stattfinden können, zum letzten Live-Event vor der Pandemie 2019 kamen rund 360.000 Jugendliche. Kostenlose Konzerte - etwa von Jan Delay - und Auftritte von Social-Media-Stars wie Rewinside sollen die Mädchen und Jungen auf das Gelände locken.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen