Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Inzidenz in Niedersachsen sinkt: Fünf Landkreise bei Null

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Hannover (dpa/lni) - Die Sieben-Tage-Inzidenz in Niedersachsen ist am Mittwoch weiter gesunken und liegt deutlich unter der Marke von 10. Nach Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) wurden 7,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche registriert. Am Dienstag hatte der landesweite Wert noch bei 8,5 gelegen. Außerdem meldete das RKI 112 Neuinfektionen, die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg um 3 auf 5709.

In den fünf Landkreisen Helmstedt, Lüchow-Dannenberg, Ammerland, Friesland und Wesermarsch lag die Inzidenz den Angaben nach bei Null. Den höchsten Sieben-Tages-Wert wies weiterhin die Stadt Delmenhorst auf mit 33,5.

Im kleinsten Bundesland Bremen lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 11,2. Dort wurden neun Neuinfektionen und ein Todesfall verzeichnet.

© dpa-infocom, dpa:210616-99-12779/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.