Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Junger Mann stürzt mit Auto in Fluss Haaren

Ein Notarztwagen mit Blaulicht. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Oldenburg (dpa/lni) - Ein 23-Jähriger ist mit seinem Auto in Oldenburg in den Fluss Haaren gestürzt. Der junge Mann fuhr am Mittwochabend rund drei Meter eine Böschung hinunter, dann versank das Fahrzeug im Fluss, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann und sein 19-jähriger Beifahrer konnten sich noch selbst aus dem Auto befreien und wurden von Passanten aus der Haaren gezogen. Der Wagen sank im Wasser und sollte von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Der Fahrer soll zuvor beim Abbiegen beschleunigt und die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben. Er kam dann von der Fahrbahn ab und durchbrach mit dem Auto eine Mauer. Sein Beifahrer habe sich leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-592157/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.