Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Kinderhilfswerk terre des hommes stellt Ukraine-Hilfen vor

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Osnabrück (dpa/lni) - Der Krieg in der Ukraine beschäftigt auch das entwicklungspolitische Kinderhilfswerk terre des hommes. Bei der Vorstellung des Jahresberichtes am Dienstag (13.00 Uhr) sollen Hilfsmaßnahmen für Menschen aus der Ukraine vorgestellt werden.

Im Jahr 2020 verzeichnete das Hilfswerk trotz der Corona-Pandemie Rekordeinnahmen. Insgesamt flossen 45,7 Millionen Euro an das Kinderhilfswerk, rund 6 Millionen Euro mehr als 2019. terre des hommes unterstützte damit 243 Partnerprojekte für notleidende Kinder in 37 Ländern. 2,8 Millionen Euro gingen auch in Projekte zum Schutz von Flüchtlingskindern in Deutschland, sagte Kötter.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen