Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Klimahaus lädt junge Klimaschützer zu Übernachtung ein

Teilnehmer der Klimademonstration „Fridays for Future“. Foto: Sebastian Willnow/Archivbild

(Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa)

Bremerhaven (dpa/lni) - Das Klimahaus Bremerhaven lädt Kinder und Jugendliche, die sich für den Klimaschutz einsetzen, zu einer Übernachtung ein. Für Donnerstagabend, den 19. September, werde ein Programm mit Workshops, Vorträgen, Filmen und einer Party organisiert, teilte das Klimahaus mit. Alle Teilnehmenden könnten im Klimahaus übernachten - mit Taschenlampe, Isomatte und Schlafsack. Am Freitag, den 20. September, startet um 10.00 Uhr der von der Fridays-for-Future-Gruppe Bremerhaven organisierte Streik am Klimahaus.

"Zur #FFFutureNight eingeladen sind alle Schüler und Jugendlichen, die voller Motivation sind, etwas für den Klimaschutz bewegen zu wollen", hieß es. Begleitende Lehrkräfte und Eltern seien ebenfalls willkommen. "Wir rechnen mit rund 200 Teilnehmenden." Die Veranstaltung ist kostenlos, die Plätze sind begrenzt. Kinder dürfen nur in Begleitung einer Aufsichtsperson übernachten, bei Jugendlichen unter 18 Jahren muss ein Erziehungsberechtigter sein Einverständnis geben.

Das Klimahaus bietet Besuchern die Möglichkeit, eine Reise entlang des achten Längengrads zu machen - durch verschiedene Klimazonen. Ziel ist, Menschen für das Thema Klima zu interessieren und zu zeigen, wie faszinierend und schützenswert die Erde ist.

Die Fridays-for-Future-Bewegung protestiert gegen die anhaltende Klimazerstörung. Für den 20. September hat sie zu einem globalen Klimastreik aufgerufen. Demnach werden weltweit Menschen für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen.

Globaler Streik am 20. September

Über das Klimahaus

Newsticker