Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Kommission will Kinderrechte stärken

Daniela Behrens (SPD), Sozialministerin in Niedersachsen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild)

Hannover (dpa/lni) - Niedersachsens Kinder- und Jugendkommission übergibt Sozialministerin Daniela Behrens (SPD) heute Empfehlungen zur Stärkung der Kinderrechte. An dem Termin in Hannover nehmen neben der Ministerin der Vorsitzende der Kommission, Johannes Schmidt vom Kinderschutzbund, und der Vorsitzende des Bundesjugendkuratoriums, Wolfgang Schröer von der Universität Hildesheim, teil.

Aufgabe der Kommission ist es, sich für die gesellschaftliche und politische Teilhabe von Kindern und Jugendlichen einzusetzen. Grundlage der Empfehlungen ist eine vor gut einem Jahr unabhängig von Corona begonnene Analyse zu den Beteiligungsformen in Niedersachsen. Auf Bundesebene hatte der Präsident des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, zuletzt kritisiert, Kinder würden in der Pandemiepolitik diskriminiert und benachteiligt.

© dpa-infocom, dpa:210511-99-559133/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.