Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Kraftstoffdieb flüchtet zu Fuß über die Autobahn

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Tweelbäke (dpa/lni) - Mit großem Aufwand hat die Polizei im Landkreis Oldenburg am Montag einen flüchtigen Kraftstoffdieb verfolgt. Der Mann habe an einer Tankstelle in Tweelbäke einen Transporter betankt und sei weitergefahren, ohne zu bezahlen, wie die Polizei mitteilte. Der Betreiber der Tankstelle rief die Polizei. Eine Streife traf kurze Zeit später auf das gesuchte Auto, aber der Fahrer hielt nicht an, sondern versuchte, mit hohem Tempo vor der Polizei zu flüchten.

In der Nähe der Autobahnauffahrt Hude sei er in einen Feldweg gefahren, habe den Transporter stehen gelassen und sei zu Fuß weitergeflüchtet. Dabei sei er ein stück über die Autobahn 28 gelaufen, dann hätten ihn die Beamten verloren, hieß es. Für die weitere Suche wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Außerdem musste die Autobahn im Bereich der Anschlussstelle Hude für kurze Zeit halbseitig gesperrt werden. Bei den Ermittlungen zeigte sich, dass der Transporter zuvor im Landkreis Verden gestohlen worden war.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen