Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Kramp-Karrenbauer redet bei kleinem CDU-Parteitag in Hameln

Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Bundesvorsitzende. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Hameln (dpa/lni) - Zu einem kleinen Parteitag der Niedersachsen-CDU wird heute die scheidende CDU-Bundeschefin Annegret Kramp-Karrenbauer in Hameln erwartet. Weiterer Gast ist Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU). Das Thema des Parteitreffens, eine Diskussion über die Zukunft der CDU, wurde bereits festgesetzt, bevor Kramp-Karrenbauer im Zuge der Regierungskrise in Thüringen ihren Rückzug als Parteichefin und auch ihren Verzicht auf die Kanzlerkandidatur ankündigte. Die nun anstehende Wahl ihres Nachfolgers dürfte deshalb auch im Zentrum der Debatte in Hameln stehen.

Um die Nachfolge von Kramp-Karrenbauer bewerben sich der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen, Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet. Kramp-Karrenbauer sagte am Mittwoch, es handele sich um gute, aber unterschiedliche Bewerber. Diese Unterschiede müssten in einem fairen Verfahren ausgetragen werden. Die CDU sei immer mehr als der eine oder der andere Flügel gewesen. "Die CDU ist die Partei, die zusammenhält, die eine Breite abbildet und deshalb auch viele unterschiedliche Köpfe braucht", sagte Kramp-Karrenbauer.

Wie die Polizei in Hameln am Mittwoch mitteilte, wird es während des CDU-Parteitages zu einer Demonstration von Landwirten kommen. Etwa 50 bis 70 Bauern der Bewegung "Land schafft Verbindung" wollen mit ihren Traktoren nach Hameln kommen. Die Polizei rechnet mit Verkehrsbehinderungen.

Newsticker