Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Lkw kracht ungebremst in Stauende: Soldaten löschen Flammen

Polizeiwagen mit Blaulicht und Unfallwarnung. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

Cloppenburg (dpa/lni) - Nahezu ungebremst ist ein Lastzug auf der Autobahn 1 bei Cloppenburg in einen an einem Stauende stehenden Lkw gekracht. Dabei wurde der 48 Jahre alte Fahrer schwer verletzt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die A1 Richtung Hamburg wurde vorübergehend gesperrt. Unmittelbar nach der Karambolage eilten Bundeswehrsoldaten, die mit einem Transporter kurz vor der Unfallstelle im Stau standen, dem Verunglückten zur Hilfe. Außerdem löschten sie einen Brand, der an dem Lastzug ausgebrochen war. Dabei verletzte sich einer der Soldaten leicht. Auch der Fahrer des zweiten Lkw wurde leicht verletzt und musste ebenfalls ins Krankenhaus.

Newsticker