Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Macheten-Angriff in Ostfriesland: Anklage gegen 54-Jährigen

Der Eingangsbereich des Landgerichts Aurich.

(Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa)

Leer (dpa/lni) - Nach einem Macheten-Angriff in Leer hat die Staatsanwaltschaft gegen einen 54-Jährigen Anklage vor dem Landgericht Aurich erhoben. Die Ermittlungen seien abgeschlossen, teilte eine Sprecherin der Justizbehörde am Mittwoch mit. Der Vorwurf lautet Totschlag.

Der 54 Jahre alte Mann soll am 25. März seinen 51 Jahre alten Mitbewohner in der gemeinsamen Wohnung mit der Machete getötet haben. Zuvor soll es zwischen den beiden zu einem Streit gekommen sein. Der Verdächtige befindet sich seit seiner Festnahme am 26. März in Untersuchungshaft.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen