Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Maskenpflicht ab 5. Klasse in Niedersachsens Corona-Hotspots

Ein medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch im Sonnenschein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Hannover (dpa/lni) - Das Land Niedersachsen hat von Montag an eine Maskenpflicht für alle Schüler in den weiterführenden Schulen in Corona-Hotspots angeordnet. Das geht aus der am Freitag veröffentlichten neuen Verordnung des Landes hervor. Inzwischen gelten 29 von 45 Landkreisen und kreisfreien Städten in Niedersachsen als Corona-Hotspot, weil sie über 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen hatten.

Außerdem wurde neu geregelt, wann die Schulen vom Präsenzunterricht zurück in den Wechselbetrieb mit geteilten Klassen gehen müssen. Dies gilt künftig, wenn in einer der 45 Kommunen der Inzidenzwert von 100 überschritten wurde und dort außerdem von den Behörden eine Infektionsschutzmaßnahme wie Quarantäne etwa für eine Klasse verordnet wurde.

Newsticker