Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Mehr Kinder in Niedersachsen bekommen kostenlos Lebensmittel

Schüler zeigen ihre Brotdosen. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild

(Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa)

Hannover (dpa/lni) - Im neuen Schuljahr werden mehr Kinder in Niedersachsen kostenlos Obst, Gemüse und Milch erhalten als bisher. Mehr als 900 Schulen und 500 Kindertagesstätten werden vom Sommer an ein Jahr lang am EU-Schulprogramm teilnehmen, unter dem Strich 200 mehr als im Vorjahr, teilte das Landwirtschaftsministerium am Montag mit. Insgesamt bekommen dann 185 000 Kinder kostenfreie Lebensmittel.

Das Programm wird mit vier Millionen Euro aus EU-Mitteln sowie mit Geldern aus dem Landeshaushalt finanziert. Insgesamt stehen im kommenden Schuljahr mehr als fünf Millionen Euro dafür zur Verfügung. Die EU schreibt vor, dass alle teilnehmenden Schulen ernährungspädagogische Begleitprogramme anbieten - etwa gemeinsame gesunde Schulfrühstücke oder der Besuch bei Bauern.

Newsticker