Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Mehr Niedersachsen erhalten Hilfe zum Lebensunterhalt

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Hannover (dpa/lni) - In Niedersachsen haben zum Jahresende 2018 etwas mehr Menschen finanzielle Hilfe zum Lebensunterhalt bekommen als ein Jahr zuvor. Insgesamt erhielten 43 353 Menschen im Land diesen Teil der Sozialhilfe - ein Anstieg von 0,9 Prozent zum Vorjahr, wie das Landesamt für Statistik am Mittwoch in Hannover mitteilte. Die Hilfe erhalten Menschen, deren Einkommen und Vermögen nicht für den Lebensunterhalt ausreicht. Die höchste Empfängerquote in Niedersachsen verzeichnete der Landkreis Uelzen mit 119 Empfängern auf 10 000 Einwohner, die niedrigste Quote stellte Cloppenburg mit 24 Empfängern pro 10 000 Einwohner.

Newsticker