Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Mehrere hundert Demonstranten bei Corona-Demonstrationen

Der Schriftzug

(Foto: Michael Matthey/dpa)

Hannover (dpa/lni) - Wegen der Corona-Politik sind am Samstag mehrere hundert Demonstranten zu Kundgebungen in der Innenstadt von Hannover auf die Straße gegangen. Zu einer Versammlung des AfD-Landesverbandes Niedersachsen am Mittag vor dem Landtag kamen rund 500 Menschen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Eine weitere Kundgebung des Linken-Kreisverbandes Hannover zog bis zum Mittag rund 100 Demonstrantinnen und Demonstranten an. Beide Versammlungen verliefen bis zum Mittag laut der Sprecherin "friedlich und störungsfrei". Die Demonstrationen sollten noch bis zum Nachmittag dauern.

Die AfD-Demonstration war unter dem Titel "Schluss mit dem 2G-Diktat - Freiheit und Selbstbestimmung für die Bürger in unserem Land" angemeldet worden. Das Motto der Demonstration der Linken lautete "Maske auf und Spritze rein. Solidarisch durch die Krise!" Die Polizei erwartete wegen der Demonstrationen in der hannoverschen Altstadt Verkehrsbehinderungen.

© dpa-infocom, dpa:211204-99-254282/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.