Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Missglückter Überfall im Supermarkt: Täter gibt Schüsse ab

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration)

Bremen (dpa/lni) - Bei einem versuchten Raubüberfall auf einen Supermarkt in Bremen hat ein Mann mehrere Schüsse abgegeben. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag mitteilte, handelte es sich mutmaßlich um eine nicht scharfe Schreckschusswaffe. Mit dieser habe der Täter am Donnerstagabend die Kassiererin bedroht und sie aufgefordert, ihm das Geld aus der Kasse auszuhändigen. Zu der Zeit befanden sich auch Kunden in dem Discounter. Weil die Mitarbeiterin die Kasse nicht öffnen konnte, gab der Mann, der eine schwarze Sturmhaube trug, mehrere Schüsse ab. Auch mit Hilfe eines Kollegen gelang es der Frau nicht, das Bargeld herauszuholen. Der Täter schoss erneut mehrfach in Richtung Boden und ergriff dann mit leeren Händen die Flucht. Die Mitarbeiter standen unter Schock, verletzt wurde jedoch niemand.

© dpa-infocom, dpa:211022-99-695446/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.