Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Motorradunfall ohne Fahrer: Tatverdächtiger ermittelt

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Neustadt am Rübenberge (dpa/lni) - Nach einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Güterzug in Neustadt am Rübenberge hat die Polizei den Halter des Motorrads gefunden. Dieser war nach dem Zusammenstoß in der Nacht zum Samstag zunächst nicht auffindbar gewesen. Wie eine Sprecherin der Polizei am Sonntag mitteilte, schweigt der 23-jährige Besitzer aus Hannover zum Unfallhergang. Der Mann habe Verletzungen, es sei aber unklar, woher diese stammten.

Als die Beamten in der Nacht zum Samstag am Bahnübergang Empede-Himmelreich eintrafen, fanden sie das beschädigte Motorrad ohne Fahrer. Ein Zeuge hatte laut Polizei zuvor gesehen, wie ein Mensch ein Motorrad bei bereits geschlossener Schranke über die Gleise schob. Ob es sich um den Halter handelt, wird nun geklärt. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Unfallflucht und Gefährdung des Bahnverkehrs eingeleitet. Der Lokführer wurde von einem Notfallseelsorger betreut.

Newsticker