Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Mutmaßlicher IS-Unterstützer aus Hildesheim verhaftet

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Celle (dpa/lni) - Das Bundeskriminalamt (BKA) hat am Dienstag einen mutmaßlichen Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat aus Hildesheim festgenommen. Das Oberlandesgericht (OLG) Celle hatte zuvor einen Haftbefehl erlassen, wie das BKA über Twitter mitteilte. Unterstützt wurden die Bundesbeamten bei der Festnahme von Einsatzkräften der Polizei Niedersachsen.

Der Hildesheimer soll seinem Bruder geholfen haben, der als IS-Kämpfer nach Syrien ausgereist war, sagte ein OLG-Sprecher. Unter anderem soll er die Ausreise der Frau und Kinder des Bruders nach Syrien organisiert haben. Dem Angeschuldigten wird die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung im Ausland vorgeworfen.

Der inzwischen verbotene deutschsprachige Islamkreis Hildesheim soll unter Führung des Anfang 2021 verurteilten Predigers Abu Walaa zahlreiche Menschen zum Anschluss an die Terrormiliz motiviert haben. Ein Verwandter des am Dienstag festgenommenen Mannes habe auch im Abu-Walaa-Verfahren eine Rolle gespielt, sagte der Gerichtssprecher.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen