Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Nach Fehlstart: "Werden wieder Siege einfahren"

VfL Osnabrück. Osnabrücks Trainer Daniel Thioune blickt zu Boden. Foto: Friso Gentsch/dpa

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Osnabrück (dpa/lni) - Der VfL Osnabrück hat auch nach dem Fehlstart in die Rückrunde keine Angst davor, in den Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga hineingezogen zu werden. "Diese Mannschaft arbeitet fleißig. Es steht für mich außer Frage, dass wir wieder Siege einfahren werden", sagte Trainer Daniel Thioune am Freitag bei der Pressekonferenz zum richtungsweisenden Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten Karlsruher SC (Sonntag, 13.30 Uhr/Sky).

Der 45-Jährige stellte aber auch fest: "Die Erwartungshaltung ist im Umfeld gestiegen." Nach einer starken ersten Saisonhälfte haben die Osnabrücker aus vier Rückrunden-Spielen nur einen Punkt geholt. Mitaufsteiger Karlsruhe steht nach fünf Niederlagen in Serie noch deutlich schlechter da. "Wir haben aktuell sieben Punkte Vorsprung auf den KSC und wollen diesen Abstand erweitern", sagte Thioune.

Newsticker