Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Nach Sprung von Brücke: Passant findet Leiche in der Weser

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Bremen (dpa/lni) - Der 32-Jährige, der von einer Brücke in Bremen sprang, ist tot. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, entdeckte ein Spaziergänger die Leiche am Dienstagnachmittag unweit eines Bootsclubs in Bremen und alarmierte die Einsatzkräfte. Nach den Ermittlungen der Polizei handelt es sich um einen 32-Jährigen, der am vergangenen Samstag von einer mitten in der Stadt gelegenen und viel befahrenen Brücke gesprungen war und nicht wieder auftauchte. Bisherigen Erkenntnissen der Ermittler zufolge soll der 32-Jährige mit einem 44 Jahre alten Freund gewettet haben, dass er sich traue, zur Abkühlung in die Weser zu springen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen