Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Neuer Nordsee-Windpark von EnBW liefert ersten Strom

Windräder stehen in der Nordsee. Foto: Christian Charisius/Archivbild

(Foto: Christian Charisius/dpa)

Borkum (dpa/lni) - Der neue Windpark Hohe See des Energieversorgers EnBW in der Nordsee hat den ersten Strom geliefert. Das teilte das Karlsruher Unternehmen am Dienstag mit. Die Anlage, an der seit 2017 gebaut wird, liegt etwa 90 Kilometer nördlich der Insel Borkum und 100 Kilometer nordwestlich der Insel Helgoland. Von 49 fertigen Windrädern sollten täglich im Durchschnitt zwei ans Netz gehen, wenn das Wetter mitspiele. Daneben wird weiter an neuen Windrädern gebaut.

Zum Jahresende soll der Offshore-Windpark Hohe See 87 Windräder umfassen mit einer Leistung von 609 Megawatt. Das entspreche etwa der Leistung eines modernen Gaskraftwerks, teilte EnBW mit. Im deutschen Teil der Nordsee arbeitet bereits gut ein Dutzend Windparks.

Newsticker