Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen "Nicht gut genug": SV Meppen verliert 0:4 in Kaiserslautern

Meppens Trainer Rico Schmitt betritt das Stadion.

(Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild)

Meppen (dpa/lni) - Das neue Fußball-Jahr hat für den SV Meppen mit einer deutlichen Niederlage begonnen. Das Überraschungsteam dieser Saison verlor am Samstag mit 0:4 (0:2) beim 1. FC Kaiserslautern und wurde dadurch von dem viermaligen deutschen Meister aus den Top 3 der Tabelle in der Dritten Liga verdrängt.

"Kaiserslautern ist schlagbar. Aber wir waren dafür heute nicht gut genug", sagte Meppens Trainer Rico Schmitt. "Eigentlich sind einige Dinge bei uns gut aufgegangen. Aber wir haben unsere Gelegenheiten nicht genutzt. Kaiserslautern war gnadenlos effektiv."

Schon früh führte der FCK durch Tore von Boris Tomiak (7. Minute) und Hendrick Zuck (9.) mit 2:0. Der Beginn der zweiten Halbzeit verlief ähnlich: Auch da erhöhten der ehemalige Braunschweiger Zuck (50.) und Mike Wunderlich (61.) sehr schnell auf 4:0.

Diese Niederlage erinnerte an das 0:5 der Emsländer Anfang Dezember bei Eintracht Braunschweig. Die Meppener gewannen in der 3. Liga zwar sieben der vergangenen neun Spiele. Doch gegen die besten Acht der aktuellen Tabelle gab es in dieser Saison bislang nur einen Sieg beim 1:0 im Hinspiel gegen den FCK. Erster Heimspiel-Gegner des neuen Jahres ist am kommenden Sonntag der corona-geplagte FSV Zwickau.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen