Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Niedersachsen prüft Wiederbelebung von 54 Bahnstrecken

(Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Sym)

Hannover (dpa/lni) - Niedersachsens Verkehrsministerium will prüfen, ob sich die Reaktivierung von 54 stillgelegten Bahnstrecken und Streckenabschnitten wirtschaftlich rechnet. Das hat das Ministerium am Montagabend mitgeteilt. Demnach hatten die Kommunen der Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) 46 Strecken vorgeschlagen, von denen jedoch nur 29 die Eingangskriterien erfüllt hätten. Weitere 25 Strecken seien bereits in einem früheren Verfahren in die engere Auswahl gekommen. "Wir haben das Ziel, so viele Strecken wie möglich zu reaktivieren", betonte Verkehrsminister Olaf Lies (SPD).

Bereits in Planung ist dem Ministerium zufolge, dass auf den Strecken Stade - Bremervörde, Lüneburg - Soltau, Braunschweig - Harvesse und Helmstedt - Schöningen demnächst wieder Züge fahren sollen. Kurz vor der Umsetzung stehe zudem die Reaktivierung der Strecken Buchholz - Jesteburg - Hamburg-Harburg, Neuenhaus - Coevorden und Salzgitter-Lebenstedt - Salzgitter-Lichtenberg.

Quelle: dpa

Regionales
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen