Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Niedersächsischer Fußballverband begrüßt Corona-Beschlüsse

Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Barsinghausen (dpa/lni) - Der Niedersächsische Fußballverband hat die aktuellen Corona-Beschlüsse der Bundesregierung und der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten begrüßt. "Unser Ziel war und ist, die Saison in allen Altersklassen sportlich zu beenden. Durch die gestern verfassten Beschlüsse besteht Hoffnung und Zuversicht, dieses Ziel erreichen zu können", sagte NFV-Präsident Günter Distelrath am Donnerstagabend.

Vor allem die Tatsache, dass bei einem Inzidenzwert von unter 100 bereits ab dem 8. März Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren in einer Gruppenstärke von maximal 20 Personen im Außenbereich wieder zusammen Sport treiben dürfen, sei erfreulich. "Der Deutsche Fußball-Bund und seine Landesverbände haben gegenüber der Politik immer wieder aufgezeigt, welche fatale Folgen Kontaktbeschränkungen und dauerhafter Bewegungsmangel gerade für Kinder und Jugendliche haben. Deshalb ist es sehr erfreulich, dass unsere Argumente gehört wurden", sagte Distelrath.

Auch im Erwachsenenfußball gebe es dank des Stufenplans nun endlich Perspektiven. Um Zeit zu gewinnen, beschloss der Verbandsvorstand, in den Spielklassen, in denen es notwendig ist, eine Saisonverlängerung über den 30. Juni hinaus bis maximal an den Beginn der Sommerferien (21. Juli) zuzulassen.

© dpa-infocom, dpa:210304-99-694064/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.