Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Oberleitungsschaden erregt Aufsehen in Hannover

Das Gebäude des Hauptbahnhofs Hannover ist zu sehen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

(Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild)

Hannover (dpa/lni) - Für grelle Lichtbögen und Explosionsgeräusche hat am Dienstagabend der Kurzschluss in einer Oberleitung am Hannoverschen Hauptbahnhof gesorgt. Die Geräusche seien bis in die Innenstadt wahrnehmbar gewesen, teilte die Feuerwehr mit. Zahlreiche Notrufe seien eingegangen. Es sei außerdem zu einem Kabelbrand gekommen, den die Feuerwehr löschte. Die Bahn ließ zunächst mehrere Gleise sperren. Gegen Mitternacht war noch ein Gleis gesperrt. Die Bahn rechnete mit einer Behebung der Störung im Laufe der Nacht. Menschen wurden nicht verletzt. Wie es zu der Störung kam, war zunächst nicht bekannt.

Newsticker