Regionalnachrichten

Amtsgericht Bremen Pastor wegen Volksverhetzung zu Geldstrafe verurteilt

Olaf Latzel (r), Pastor, steht vor Prozessbeginn mit Sascha Böttner, Anwalt, im Gerichtssaal. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

(Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild)

Das Amtsgericht Bremen hat einen evangelischen Pastor wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe von 1710 Euro verurteilt.

Bremen (dpa/lni) - Damit folgte Richterin Ellen Best am Mittwoch im Grundsatz dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Diese hatte allerdings eine wesentlich höhere Geldstrafe gefordert, nämlich 10 800 Euro.

Pastor Olaf Latzel hatte bei einem Eheseminar im Oktober 2019, das im März dieses Jahres als Audiodatei auch auf Youtube eingestellt wurde, unter anderem von "Genderdreck", Verbrechern und einer "Homo-Lobby" gesprochen, die teuflisch sei.

Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert.

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.