Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Polizei nimmt mutmaßlichen Brandstifter kurz nach Tat fest

Ein Polizeifahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Bremen (dpa/lni) - Kurze Zeit nach einem Brand in einem Bremer Lokal hat die Polizei am Freitag den mutmaßlichen Brandstifter vorläufig festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um einen 24-Jährigen. "Die Beamten stellten Beweismittel sicher, unter anderem auch in seiner Wohnung", hieß es. Die Ermittler verdächtigen den Mann, in dem Gebäude am frühen Freitagmorgen Feuer gelegt zu haben. Als Motiv vermuten sie länger anhaltende Streitigkeiten zwischen dem Bar-Personal und dem 24-Jährigen, der dort Gast war. Um den Brand zu löschen, waren am Morgen nach Angaben der Feuerwehr rund 75 Feuerwehrleute mit 25 Fahrzeugen im Einsatz. Menschen wurden nicht verletzt.

Newsticker