Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Reh hält Northeimer Polizei auf Trab

Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht auf der Landstraße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Northeim (dpa/lni) - Ein Reh mitten in der Stadt hat am Sonntag die Northeimer Polizei auf den Plan gerufen. Zwei Streifen und ein Tierarzt rückten nach Polizeiangaben aus, nachdem Anwohner das Tier am Morgen gemeldet hatten. "Eigentlich sollte es sediert und in den Wald zurückgebracht werden, doch das hat leider nicht geklappt", sagte Sebastian Grothey von der Polizei. Nach rund fünf Stunden gab es allerdings auch keine Sichtungen des Rehs mehr im Stadtgebiet. "Wir gehen davon aus, dass es allein seinen Weg in den Wald gefunden hat", so Grothey. Zuvor hatte die "Hessische Niedersächsische Allgemeine" (HNA) berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-530930/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.